• Im Netz der Lügen

    • Format

      Dokumentation, 45 min.
    • Sender

      ZDFinfo
    • Rolle

      Produzent
    • Mehr Info

      Link

    Was ist dran an der Theorie der Filterblase?


    Spätestens seit der Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten sind so genannte “Fake News” und “Filterblasen”auch jenseits der Fachwelt ein Thema. Aber: Wie groß ist die Gefahr durch Nachrichtenmanipulation wirklich? Und warum nimmt ein nicht unerheblicher Teil der Öffentlichkeit krude Verschwörungstheorien überhaupt ernst? Dieser Film blickt mit einem neuen und kritischen Blick auf das Phänomen der Lügen im Netz und hinterfragt die bisherigen, oft hastigen Schlussfolgerungen.

    Der Journalist Mario Sixtus hat sich dafür auf die Suche nach den Gründen für die hitzigen Diskussionen um Lüge und Wahrheit gemacht. Was ist dran an der Theorie der Filterblase? Hat sich durch die sozialen Medien wirklich etwas geändert – oder waren wir alle nicht schon immer gefangen in unseren eigenen Ansichtswelten? Dazu dringt Sixtus selbst in ihm fremde Filterblasen ein, auf Expedition in unbekannte Wahrheitsregionen.

    Regie: Mario Sixtus
    Schnitt: Mia Meyer
    Grafik: Konstantin Gramalla, Carl Röschmann, Markus Kempken
    Kamera: Janett Kartelmeyer, Carsten Schönijahn, Martin Langner
    Produktion: André Kotte, Susanne Doerry
    Producer: Tim Klimeš
    Redaktion (ZDFinfo): Christian Liffers