• Hacker, Freaks & Funktionäre

    • ROLLE

      Producer
    • Format

      Dokumentation, 45 Min.
    • Sender

      ZDFinfo
    • Mehr Informationen

      Link

    "Der kritische Ton am Schluss kam überraschend gut."


    Peter Glaser via Twitter

    Die Geschichte des Chaos Computer Club ist gleichsam eine Geschichte der deutschen Digitalisierung: Von den Anfängen der Hacking-Kultur in Westdeutschland – zwischen Kalter-Krieg-Paranoia, Technikoptimismus und Telefonmodem – über das Aufkommen des World Wide Web, Facebook und weltweiter Vernetzung bis hin zum Snowden-Skandal erzählt die Geschichte des CCC auch das Erwachsenwerden Deutschlands im Digitalen. Dieses Erwachsenwerden erzählt Autor Andreas Wagner in der 45-minutigen Dokumentation für ZDFinfo. Ein Film, der den Gründungsmythos „Chaos Computer Club“ erforscht, die damalige Stimmung in der Bundesrepublik einfängt und so zeigt, wo die Wurzeln des CCC herstammen. Aber auch ein Film, der den Wandel des Clubs beleuchtet – von Wikileaks bis Snowden und dem Ankommen des Chaos Computer Club in den Berliner Zirkeln der Macht.

    Regie: Andreas G. Wagner
    Schnitt: Oliver Schmiegel
    Sprecher: 
    Sebastian Fuchs
    Kamera:
    Janett Kartelmeyer, Carsten Schönijahn
    Grafik: Timo Appelmann, Benjamin Leng
    Producer: Tim Klimeš
    Produktion: André Kotte
    Redaktion (ZDFinfo): Imke Meier
    Produktion (ZDFinfo): Paul Balbach